UNTERNEHMENS-UND FÜHRUNGSCOACHING

  • Rollenwechsel oder neue Aufgaben im Unternehmen 
  • Konflikte innerhalb des Teams oder zwischen Team und Führungskraft oder zwischen Abteilungen
  • Strategische Weiterentwicklung eines Bereiches z.B. zu mehr Innovation
  • Kulturentwicklung oder Organisationsentwicklung
  • Change Management oder Umstrukturierung
  • Gesundheitsmanagement: Entwicklung einer gesundheitsfördernden Kultur, Umgang mit Themen wie Burn out, hohen Krankenständen oder psychischen Erkrankungen etc.
  • Life-Work-Balance
  • Selbst- und Emotionsmanagement: Umgang mit den eigenen Emotionen als Führungskraft und mit denen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter z.B. in Veränderungsprozessen

In einem telefonischen Vorgespräch geht es darum das Ziel des Coachings zu klären.

Das Telefongespräch kann je nach Konstellation mit dem Coachee selbst, dem/der Vorgesetzten oder der/dem Personalentwickler/-in erfolgen.

Sie bekommen ein Angebot mit Informationen zu zeitlichem Rahmen, Ort und Kosten. 

Zu Anfang findet ein Kontraktgespräch vor Ort zu dritt bzw. viert mit dem Coachee, dem/der Vorgesetzten, dem Coach und bei Wunsch/ Bedarf einer Person aus der Personalentwicklung, statt. Hier werden die konkreten Ziele des Coachings transparent für alle vereinbart und Vereinbarungen zur Kommunikation während des Prozesses getroffen.

Am Ende des Coachingprozesses erfolgt ein Abschlussgespräch zur Evaluation des Coachings mit den gleichen Beteiligten wie beim Kontraktgespräch.